Frischgebackenen Feuerwehrmännern

 

Am heutigen Samstag, 18.03.2017 konnten wieder neun Feuerwehrangehörige der Feuerwehr Worms ihre Feuerwehrgrundausbildung mit Erfolg beenden. Die Teilnehmer verrichten nun den Dienst in Ihrer Stadtteileinheit als ausgebildete Truppmänner und Truppfrauen.

 

Die Feuerwehrangehörigen absolvierten bereits im Jahr 2015 den ersten Teil ihrer zwei Jahre andauernden Ausbildung zum Truppmann. Dieser 70 stündige Lehrgang fand auf der Hauptfeuerwache in Worms statt, wobei ihnen das Basiswissen im Bereich von Rechtsgrundlagen, Geräte- und Fahrzeugkunde, Verhalten bei Gefahr oder die Grundlagen zur Brandbekämpfung  an die Hand gegeben wurde. Diese erste Hürde wurde mit einer theoretischen und praktischen „Zwischenprüfung“ erfolgreich von den Teilnehmern gemeistert.
 
Nach dem ersten Teil ging es für die Teilnehmer zur Vertiefung des erlernten Wissens und zum Sammeln von ersten Einsatzerfahrungen wieder zurück in ihre Stadtteileinheiten. Nun, nach zwei Jahren traten die jungen Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen erneut an um sich der Prüfungskommission, welche aus den Wehrführern der sieben Stadtteileinheiten gebildet wird, zu stellen.
 
Alle neun haben die Prüfung erfolgreich bestanden. Die Feuerwehr Worms, insbesondere der Lehrgangsleiter und die Ausbilder des Lehrganges gratulieren den frischgebackenen Feuerwehrmännern zum Bestehen der Feuerwehrgrundausbildung. Allen wünschen wir für die Zukunft, dass sie immer wieder gesund von ihren Einsätzen zurückkehren! Weiterhin viel Kraft und Mut für den Dienst zum Wohle der Gemeinschaft getreu dem Leitspruch: „Gott zur Ehr´- dem nächsten zur Wehr“.