GW-Mess (1-58-1)

 

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein serienmäßiges Fahrgestell, Mecedes Sprinter 516 CDI mit 5 Tonnen Gesamtgewicht und einem Kofferaufbau. Der Ausbau erfolgte durch die Firma Wietmarscher Sonderfahrzeuge (WAS) 

1-12-1

Technische Daten

Hersteller Aufbau WAS
Hersteller Fahrgestell Mercedes Benz Sprinter
Baujahr 2013
Besatzung 1 : 3
Leistung 163 PS
Gewicht 5.000 kg

 

Bilder

 

Mess- und Funkraum

 

Beladeraum

 

Aufgaben des GW-Mess

Der Gerätewagen Messtechnik dient dem Messtrupp zum Festlegen, Markieren und Absperren des Gefahrenbereichs (interne Messung) sowie zum Spüren, Messen und der Probenahme (externe Messung). Das Fahrzeug führt die persönliche Sonderausrüstung und sonstige Sonderausrüstung für den A-Einsatz für eine Gruppe (6 Einsatzkräfte) mit. Zudem stellt es die Mess- und Nachweisgeräte für den C-Einsatz einschließlich erforderlicher Schutzkleidung für einen Messtrupp bereit. Der Gerätewagen Messtechnik nimmt den Messtrupp (1/2/3) auf.

Des Weiteren dient der GW-Mess bei der Feuerwehr Worms zur Stoffrecherche, Erfassung der örtlichen Wetterdaten, Erstellung einer Ausbreitungsberechnung und zur Koordinierung mehrerer ABC-ErkKW bei Messfahrten.