Nibelungenstadt Worms

Die Stadt Worms ist eine kreisfreie Stadt im südöstlichen Rheinland-Pfalz und liegt direkt am westlichen Rheinufer zwischen Mainz und Ludwigshafen. Die Stadt mit ihren mehr als 82.000 zählenden Einwohnern liegt jeweils am Rand der Metropolregionen Rhein-Neckar und Rhein-Main. Die Stadtfläche umfasst insgesamt 108,7 km² und ist in insgesamt 19 Stadtteile gegliedert.

Aufgrund der geographischen Lage in der Oberrheinischen Tiefebene, zwischen dem Pfälzerwald im Westen und dem Odenwald im Osten, ist Worms einer der wärmsten und trockensten Orte Deutschlands. Sie ist die drittgrößte Weinbau treibende Gemeinde Deutschlands.

Worms ist eine durchaus sehenswerte Stadt, in der es sehr viel zu entdecken gibt. Den romanischen Kaiserdom, den ältesten Judenfriedhof Europas, die Synagoge in der Altstadt, das größte Reformationsdenkmal der Welt (Lutherdenkmal), das multimediale Nibelungenmuseum, das Hagendenkmal an der Rheinpromenade, das Schloss Herrnsheim mit seinem Park und vieles mehr ist eine Entdeckungsreise wert.

Im Jahre 2002 gab es die erste Neuinszenierung der Nibelungenfestspiele und dies macht Worms somit auch als Festspielstadt bekannt. Die Sage um die Nibelungen, die jährlich vor dem Kaiserdom aufgeführt wird, gilt als ein besonderes Ereignis im Jahr.

Auch weitere Veranstaltungen wie das Jazzfestival „Jazz & Joy“, das Honky-Tonk-Festival, das Mittelalter Erlebnis „Spectaculum“, das größte Wein- und Volksfest am Rhein das „Backfischfest“, sowie der Nibelungenlauf sind nur einige Beispiele von Großveranstaltungen in der Stadt Worms.

Wenn Sie mehr über unsere Stadt und ihre Vielfalt erfahren möchten, dann schauen Sie sich doch mal den Imagefilm der Stadt Worms an und informieren sich weiter auf der Internetpräsenz unserer Stadt.

 

Bildquelle: www.worms.de

Imagefilm der Stadt Worms (externer Link)