Partnerfeuerwehr Besuch 2012

Feuerwehr-Delegation aus Worms zu Besuch in Borgo Val di Taro

Vom 27.07. bis 30.07.2012 besuchte eine Delegation der Feuerwehr Worms, THW-Worms und dem Freundeskreis Worms-Parma die Feuerwehr in Borgotaro. Anlass hierzu war die offizielle Einweihung einer neuen Fussgängerbrücke, die eine symbolische Verbindung der partnerschaftlichen Beziehung beider Feuerwehren darstellen soll.

Nach der zwölfstündigen Anreise trafen sich die Delegation und ihre Gastgeber in den Unterkünften der Feuerwehr Borgotaro zu einem gemeinsamen Abendessen.

Der nächste Tag begann mit dem offiziellem Empfang durch den Bürgermeister im Rathaus. Hier wurden Gastgeschenke überreicht und die freundschaftliche Beziehungen in besonderer Weise, durch die Anwesenden politischen Vertreter gewürdigt. 

Nach dem Empfang wurde die neue Fussgängerbrücke in Borgotaro mit allen Ehren eingeweiht.
 

 

Am Nachmittag fuhren die Angehörigen der Feuerwehr Worms gemeinsam mit den Feuerwehrleuten aus Borgotaro zu einem Übungsgelände, auf dem beide Feuerwehren ihr Können im Bereich der technischen Hilfeleistung an einem PKW demonstrieren konnten. Eine überaus positive Erfahrung, trotz einer Temperatur von 35°C im Schatten. Bei dieser Begegnung wurden auch erstmals Kontakte zwischen dem THW Worms und dem dortigen "italienischen THW" geknüpft.

Während beide Feuerwehren ihre gemeinsame Übung bestritten baute die Partyrockband Dr.Teeth, die schon mehrmals gebeten wurde auf dem Sommerkarneval "Evisto Carnevale Borgotarese" in Italien zu spielen, ihr Equipment auf, um am Abend für die zu erwartenden 5000 Italiener gerüstet zu sein, die dann auch bis in die frühen Morgenstunden in den Gassen von Borgotaro ausgelassen feierten.

 

 

Am darauf folgenden Tag fand ein Ausflug in das Ferrari-Museum in Maranello statt, bei der eine Führung in deutscher Sprache angeboten wurde.

Im Anschluss fand eine Besichtigung einer Produktionsfirma für Balsamico-Essig statt, bei der die Produkte ausgiebig von allen Teilnehmern gekostet werden konnten.

Die Tage bei unseren Gästen in Italien waren wie immer sehr erlebnisreich und die freundschaftlichen Beziehungen konnten weiter vertieft werden.

Ein Gegenbesuch der Kollegen aus Italien im Sommer 2013 steht schon in der Planung und wir freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen.